In meiner über 20-jährigen Tätigkeit als Heilpraktikerin habe ich sehr viele verschiedene Heil- und Behandlungsmethoden kennengelernt. Vieles davon, was ich als wertvoll und effektiv erfahren habe, habe ich in meine Arbeit integriert und teilweise modifiziert. Die Homöopathie habe ich in dieser Zeit als tiefgehende und sehr umfassende Heilmethode schätzen gelernt. Dennoch betrachte ich sie nicht dogmatisch als die einzig wahre Heilmethode, denn ich durfte erfahren, dass auch andere Methoden sehr tiefgehende Heilungen bewirken können und manchmal die Wirkung der homöopathischen Arzneien ergänzen, begleiten oder in manchen Fällen sogar ersetzen. So arbeite ich zwar oftmals allein mit homöopathischen Einzelmitteln, aber setze in anderen Fällen auch andere Arzneien z.B. aus der Pflanzenheilkunde oder Spagyrik ein. Jeder Mensch ist individuell und vielschichtig und ebenso individuell und vielschichtig abgestimmt sollte die Heilbehandlung sein.

 

Hier ein Auszug meiner Aus- und Fortbildungen:
3- jährige Vollzeit-Ausbildung zur Heilpraktikerin an der Josef-Angerer-Schule München (1987-1990)
3-jährige Ausbildung an der Clemens-von-Bönninghausen-Akademie für klassische Homöopathik
Shiatsu (J.Schrievers)
Osteopathie (L. Renner)
Trager Psychophysische Integration
Craniosacraltherapie (Upledger Institut D)
Viscerale Osteopathie
Integrative Manual Therapy [Osteopathie]
PSYCH-K
Sensomotorics (Beate Hagen)
Kinesiologie
Microkinesitherapie